Blog zu Essen und Trinken - Tipps vom Chefkoch - Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch

GLAS-FUTTER.DE & HEIMATHÄPPCHEN.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Bricco dell'Uccelone

Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch
Veröffentlicht von in Wein · 5 Januar 2019
Tags: Wein;Briccodell'Uccelone:Rotwein;Tipp;Weinblog
Liebe Weinfreunde,

ab und zu stehen die meisten von uns vor der Frage, welchen Wein servieren wir unseren Gästen zu einem besonderen Festessen. So war es dieses Jahr wieder an Heiligabend: Familie und Freunde waren eingeladen, das Essen geplant (Hirschfilet), aber mit welchem Wein machen wir allen eine Freude? Wir entschieden uns für den "Bricco dell'Uccelone" von Braida di Giacomo Bologna, Jahrgang 2015 in der  Doppelmagnum ( 3 l ). Das Weingut im Piemont / Italien wird in der dritten Generation von den Geschwistern Raffaella & Giuseppe Bologna sehr erfolgreich geführt.

Magnum Bricco de Uccellòne

Die hier verwendete Barbera - Rebe galt früher als einfache Bauernrebe mit einem hohen Ertrag. Erst der Großvater "Braida" der heutigen Betreiber erkannte das Potential der Rebsorte. Eine strikte Ertragsreduzierung, strenge Traubenselektion und Holzeinsatz führten zu dem heutigen Kultwein. Als trockener Rotwein mit 15 % Vol. Alc. begeistert er mit sanften, feinen Tanninen, einer leichten Frische und mit Aromen von voll fruchtigen Pflaumen, Heidelbeeren, Kirschen und Süßholz. Er sollte ca. 1 Std. vorher dekantiert und leicht gekühlt ( 16 - 18°C ) getrunken werden. Es ist sicherlich kein Allerweltswein, aber einer, der den meisten Weinfreunden schmeckt, kein Wein für jeden Tag, aber für  esondere Anlässe gut geeignet.
Laßt ihn euch schmecken!
Euer Norbert   





Zurück zum Seiteninhalt