Blog zu Essen und Trinken - Tipps vom Chefkoch - Kostenlose Rezepte Essen und Trinken wie beim Chefkoch

Einfach lecker - GLAS-FUTTER.DE -
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Flaschengröße beim Wein

Kostenlose Rezepte Essen und Trinken wie beim Chefkoch
Herausgegeben von in Wein ·
Tags: Wein;Flaschengroessen;Weinflschen;
Flaschengröße beim Wein

der meiste Wein wird heute in 0,7 l – Flaschen abgefüllt. Diese Größe hat sich durchgesetzt. Es gibt aber auch weitere Flaschengrößen, die durchaus ihre Berechtigung haben. Da wären die „halben Flaschen“ mit 0,375 l Sie sind sehr praktisch  für 1 – 2 Personenhaushalte. Für jeden 1 Glas zum Abendessen, lecker und gesund. Es gibt aber auch größere Flaschengebinde mit bis zu 30 l Inhalt. Der Vorteil von größeren Flaschen liegt in der langsameren Reifung und daher längerer Lagerfähigkeit der Weine. Deshalb schmeckt  derselbe Wein desselben Jahrgangs in verschiedenen Flaschengrößen  z.T. erstaunlich unterschiedlich. Darüber hinaus machen allein schon  Magnumflaschen mit 1,5 l richtig Eindruck. Habt ihr gute Freunde zu Besuch, schenkt einfach mal eine Doppelmagnum mit 3 l aus. Die  lässt sich gerade noch passabel handhaben. Das ist die Show!
Und geleert könnt ihr sie dann als Blumenvase einsetzen. Hier die Flaschengrößen und ihre Bezeichnungen:

3 l Jeroboam / Doppelmagnum
4,5 l Rehoboam
6 l Methusalem
9 l Salmanazar
12 l Balthazar
15 l Nebukadnezar
18 l Melchior
27 l Primat
30 l Midas

Große Weinflaschen sind relativ selten und stets etwas teurer als die entsprechende Anzahl Normalflaschen (1 Fl. Methusalem = 8 Normalflaschen). Der Grund ist der erheblich höhere Preis der Glasflasche selbst und der manuelle Mehraufwand bei der Abfüllung und Lagerung. Gönnt euch mal zu besonderen Anlässen eine große Flasche!

Ihr werdet das Erlebnis nicht bereuen.

Euer Norbert






Zurück zum Seiteninhalt