Blog zu Essen und Trinken - Tipps vom Chefkoch - Rezepte - einfach, schnell und lecker. Chefkoch Norbert kocht.

GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Kräuter und Gewürze "Das sollte man wissen"

Rezepte - einfach, schnell und lecker. Chefkoch Norbert kocht.
Veröffentlicht von in Allgemein · 20 April 2019
Tags: Gewuerze;wuerzen;Geschmack;Temperaturen;
Frische Kräuter und Gewürze richtig einsetzen

Ohne Gewürze oder frische Kräuter kommt kaum ein leckeres Gericht aus. Leider entfalten sich ihre Aromen sehr unterschiedlich, z.T. ändern sie auch ihren Geschmack (zumeist ins Bittere). Hohe Temperaturen vertragen z.B.

Curry, Kurkuma, Kümmel, Piment, Lorbeer, Wacholder, Fenchel, Zimt.

Sie können also von Anfang an mitgekocht werden.

Curry, Senfsamen, Anis und Schwarzkümmel gewinnen durch Anrösten sogar an Intensität hinzu. Dies gilt beim Kochen auch für Thymian, Estragon, Rosmarin  und Oregano.

Vorsicht mit hohen Temperaturen bei Pfeffer und Paprikapulver. Sie werden schnell bitter. Erst zum Schluß des Kochvorgangs sollte man Safran, Ingwer, Knoblauch, Petersilie, Basilikum, Majoran oder Bärlauch hinzufügen. Sie verlieren sonst ihr Aroma. Dill, Schnittlauch und Kerbel sollten gar nicht erhitzt werden. Man verwendet sie für kalte Speisen oder streut sie zum Schluß über das Gericht.  


Fotos Klaus Rupp



Zurück zum Seiteninhalt