Blog zu Essen und Trinken - Tipps vom Chefkoch - Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch

GLAS-FUTTER.DE & HEIMATHÄPPCHEN.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Wein und Speisen im Flugzeug

Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch
Veröffentlicht von in Allgemein · 8 Februar 2018
Tags: Flugzeug;Essen;Tomatensaft;Geschmackssinn;
Liebe Glasfutterer,

die meisten von uns haben keine großen Erwartungen an die Bordverpflegung in Flugzeugen. Ausgenommen natürlich diejenigen, die es sich leisten, 1. Klasse zu fliegen. Die Speisen schmecken irgendwie fad, ohne wirkliche Aromen. Vielen fällt aber das Phänomen auf, dass jede Menge Tomatensaft an Bord getrunken wird. Am Boden im eigenen Haushalt, in Restaurants, am Arbeitsplatz oder im Supermarkt sieht man jedoch nur selten den roten Saft. Woran liegt das?
Die Erkenntnisse basieren überwiegend auf einer Studie des Fraunhofer-Instituts aus 2010. Bei der üblichen Reiseflughöhe herrscht ein niedriger Kabinendruck, der ca. 2.200 m Höhe entspricht. Die Atemluft ist damit wesentlich dünner als am Boden, enthält weniger Sauerstoff und ist darüber hinaus extrem trocken (ca. 10 – 15 % Luftfeuchtigkeit, trockener als in der Wüste!). Das führt zu einer erhöhten Geschmacks- und Geruchsschwelle. Salz, Zucker und Gewürze werden im Flugzeug wesentlich geschmacksneutraler empfunden. Folglich sollten dieam Boden hergestellten Snacks überwürzt und versalzen sein. Für Säure giltdies allerdings nicht. Den am Boden z.T. langweilig schmeckenden Tomatensaftempfinden viele im Flugzeug als fruchtig und angenehm zu trinken. So wurdenbei einer großen Fluggesellschaft im letzten Jahr ca. 1,7 Mio. Liter Tomatensaft ausgeschenkt.


Foto Klaus Rupp

Zu Weinen im Flugzeug solltet ihr folgendes wissen: bei stark tanninhaltigen Rotweinen (wie z.B. Barolo) treten die Bitterstoffe in den Vordergrund, folglich sind sie wenig für den Genuss im Flieger geeignet. Fruchtige Chianti Riserva sind da passender. Leichte trockene Weißweine mit viel Säure (wie z.B. Riesling) schmecken dagegen in luftiger Höhe häufig nur nach Alkohol. Da solltet ihr kräftige Weißweine mit weniger Säure (wie Chardonnay oder Grauburgunder) wählen!
Viel Spaß bei euern kommenden Flügen!
Euer Norbert




Zurück zum Seiteninhalt