Blog zu Essen und Trinken - Tipps vom Chefkoch - Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch

Einfach lecker - GLAS-FUTTER.DE -
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Whisky - Premium Qualität

Kochen - Rezepte, Essen und Trinken wie beim Chefkoch
Veröffentlicht von in Allgemein · 15 Juni 2018
Tags: Whisky;GlenGrant;Alkoholika:
Whisky (auch Whiskey)....
ist heute wieder eines der beliebtesten Grundalkoholika. Dabei ist die geschmackliche Bandbreite dieses "Wasser des Lebens"  enorm groß. Die Vielfalt der Aromen hängt dabei von den verwendeten Rohstoffen, der Herstellungsart und der Reifung im Holzfaß ab. Zur Herstellung wird Wasser, Getreide (oft gemälzte Gerste) und Hefe verwendet. Dabei kommt es, wie oft im kulinarischen Leben, entscheidend auf die jeweilige Qualität an. Der Standort einer Brennerei wurde meist durch die Nähe zu einer Wasserquelle bestimmt. Neben den vorbereitenden Herstellungsschritten (mälzen bzw. kochen, schroten, maischen, gären) kommt dem Destillieren und der anschließenden Lagerung in Holzfässern eine große geschmackliche Bedeutung zu. Werden neue Fässer verwendet, so toastet man sie innen (häufig bei amerikanischem Whiskey).

Premium Whisky Glen Grant - schmeckt himmlisch - Foto Klaus Rupp

In Europa werden dagegen traditionell meist gebrauchte Fässer benutzt, in denen vorher Sherry oder Portwein lagerte (über die Qualität der Fässer und die Dauer der Lagerung läßt sich wie beim Wein das Produkt veredeln). Die Mindestlagerzeit beträgt 3 Jahre und der Alkoholgehalt mind. 40 Vol. %. Je nach verwendeter Getreideart unterscheidet man Malt Whisky (aus Malz, gemälzter Gerste), Bourbon (überwiegend aus Mais), Rye (aus Roggen) und Grain (aus Weizen, ungemälzter Gerste oder Hafer). Je nach Herkunft wird Whisky als Scotch, Irish, Canadian oder American bezeichnet. Der größte Teil des weltweit konsumierten Whiskys ist aus einer Vielzahl von verschiedenen Destillaten verschnitten (Blended Whisky, z.T. mehr als 70), um dem Verbraucher immer denselben Geschmack zu bieten (z.B. bei Johnnie Walker, Chivas Regal, Dimple). Daneben gibt es den unverschnittenen Single Malt Scotch Whisky, z.T. als Jahrgangswhisky (Vintage). Aktuell gibt es  in den 6 schottischen Whiskyregionen noch 111 Destilleries, deren Produkte alle unterschiedlich schmecken. Hier lohnen sich Whiskyverkostungen, bei denen ihr sicher mit euern Freunden eine Menge Spaß habt.

Probiert's aus!
Euer Norbert





Zurück zum Seiteninhalt