Naturkorken, Schraubverschluss oder Glaskorken - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Naturkorken, Schraubverschluss oder Glaskorken

Verschluss Naturkorken bei Weinflaschen
Naturkorken versus Schraubverschluss
Fotos Klaus Rupp

Der Schraubverschluss – die beste Alternative zum Naturkorken

Bei deutschen Weinen ist der Schraubverschluss heute weit verbreitet. Und das zu Recht! Er ist ausgesprochen praktisch, denn ihr braucht keinen Korkenzieher. Korkschmecker, die den Wein ungenießbar machen, gibt es  hier nicht. Auch keine Geschmacksveränderungen während der Lagerung.  Und ihr könnt die nicht geleerte Flasche wieder verschließen und liegend  im Kühlschrank aufbewahren. Zugegeben: die Zeremonie, einen langen Naturkorken aus einer besonderen Weinflasche mit diesem unnachahmlichen Plopp zu ziehen, ist durch (fast) nichts zu ersetzen. Aber wie es ausschaut, bleiben uns die (guten, aber teuren) Naturkorken auch noch lange erhalten. Ihr habt die Wahl – beide Verschlussarten sind gut.

Hauptsache ihr habt Freude am Wein!

Zurück zum Seiteninhalt