Burger Seeteufel - Sandwichburger - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Burger Seeteufel - Sandwichburger

Toast-Burger Seeteufel

Einkaufsliste:

Seeteufel, frisch, 2 - 3 Scheiben, ca. 2 cm dick
Toastbrot, 2 Scheiben
Wakame-Algen-Salat, 2 EL
Salatblatt, 1
Fleischtomate, 1
Zitrone, 1 Bio
Griech. Joghurt, 10 %, 2 EL
Schnittlauch, ½ Bund
Glattpetersilie, ½ Bund
Dill, ½ Bund
Basilikum, 1 Stängel
Gartenkresse, 1 EL
Lauchzwiebel, 1
Senf, ½  TL
Majoran, ½  TL
Sesamsamen, weiß, 2 TL
Rapsöl
Zucker
Salz
Pfeffer

Vorbereitung:
  • das frische Seeteufelfilet von der Haut befreien,
  • je nach Größe senkrecht 2 – 3 Scheiben von ca. 2 cm Dicke abschneiden, salzen und pfeffern,
  • in einer beschichteten Pfanne Sesamsamen ohne Fett anrösten,
  • Wakame-Algen-Salat grob klein schneiden,
  • 1 TL Sesamsamen untermischen,
  • Salat waschen und 1 schönes Blatt aussuchen,
  • Zitronenschale abraspeln, Saft auspressen,
  • 1 – 2 dünne Scheiben von der Fleischtomate abschneiden,
  • auf Küchenkrepp trocknen,
  • Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden,
  • Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden,
  • Gartenkresse mit einer Küchenschere abschneiden,
  • Glattpetersilie, Basilikum und Dill klein schneiden,
  • 1 Stängel Dill aufheben,
  • „Joghurtdressing mit Kräutern“ herstellen:
  • Joghurt mit Senf, Petersilie und Basilikum mit dem
  • Zauberstab pürieren,
  • Schnittlauch, Dill, Kresse, Lauchzwiebel und Zitronenzeste unterheben,
  • mit Zitronensaft, Majoran, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken,
  • zu einer glatten Creme rühren

Zubereitung:
  • in einer beschichteten Pfanne wenig Rapsöl erhitzen,
  • die Seeteufelscheiben bei mittlerer Temperatur sanft anbraten, sodass sie innen noch saftig sind,
  • Weißbrotscheiben toasten

  • Burger zusammenbauen: siehe auch Bild
  • auf die untere Toastscheibe das Salatblatt legen,
  • darauf das Joghurtdressing verteilen,
  • mit den Tomatenscheiben abdecken,
  • den Wakame–Algen-Salat darauf legen,
  • mit den restlichen Sesamsamen bestreuen,
  • die Seeteufelscheiben darauf legen,
  • mit etwas Dill belegen und
  • mit der zweiten Toastscheibe abdecken,
  • ggf. mit Bambusspießen fixieren

Tipps:
  • Den Wakame–Algen–Salat (Goma-wakame) bekommt ihr fertig zubereitet im guten Fischhandel.
  • Es gibt ihn aber auch in gleicher Qualität als TK – Block.
  • Seeteufel eignet sich aufgrund seines festen, grätenfreien Fleisches sehr gut für unsere Zwecke. Da er recht teuer ist, könnt ihr alternativ auch andere Fische verwenden: Steinbeisser, Petersfisch und Kabeljaufilet

Weintipp
  • Bei diesem Burger kontrastieren die zarten Röstaromen des Seeteufels mit dem einzigartigen asiatischen Aroma des Wakame-Algen-Salats. Hinzu kommt die Frische des Joghurt-Dressings und die gerösteten Sesamsamen. Damit harmoniert sehr gut ein Rosé Côtes de Provence, z.B. vom Château Les Valentines.

Zurück zum Seiteninhalt