Burger Rösti mit Wildlachs - Toastburger - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Burger Rösti mit Wildlachs - Toastburger

Burger Rösti mit Wildlachs

Einkaufsliste:

Kartoffel, 2 gr. festkochende
Toastbrot, 2 Scheiben
Wildlachs, geräuchert, 2 gr. Scheiben
Ei, 1
Salatblatt, 1
Schalotten, 2
Dill, 2 Stängel
Schmand, 1 EL
Frischkäse, 1 TL
Creme Fraiche, 1 EL
Dijonsenf mit Honig, 2 TL
Senfkörner, 1 TL
Wermut trocken, 20 ml
Balsamicoessig weiß
Zucker
Muskatnuss
Pfeffer
Salz
Rapsöl
Butterschmalz

Vorbereitung:
  • Zwiebeln fein hacken,
  • Senfkörner mörsern,
  • Salat waschen und 1 schönes Blatt aussuchen,
  • Dill abzupfen,
  • Senf – Dip“ herstellen:
  • die Hälfte der Schalotten in etwas Öl anschwitzen,
  • 1 TL Zucker hinzufügen und karamellisieren,
  • mit Wermut ablöschen,
  • Senf, Schmand, Frischkäse und Senfkörner zufügen und ca. 20 min. einkochen,
  • mit Balsamicoessig, Pfeffer und Salz abschmecken,
  • „Rösti“ herstellen:
  • Kartoffeln schälen, grob reiben,
  • über einem Sieb ausdrücken,
  • mit der 2. Hälfte der Schalotten und dem Ei vermischen,
  • mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen,
  • Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen,
  • mit einem Löffel kleine Portionen in die Pfanne geben und flach drücken,
  • Rösti von beiden Seiten kräftig anbraten, bis sie goldgelb sind,
  • über Küchenkrepp entfetten

  • Zubereitung:
  • Weißbrotscheiben rösten

  • Burger zusammenbauen: siehe auch Bild
  • auf der unteren Toastscheibe das Salatblatt mit dem Senf-Dip bestreichen,
  • mit einer Lachsscheibe abdecken,
  • mit etwas Dill belegen,
  • darauf 1 – 2 Rösti platzieren,
  • mit einer Lachsscheibe belegen,
  • etwas Dill darauf verteilen,
  • mit 1 – 2 Rösti belegen,
  • darauf jeweils einen kleinen Klecks Creme Fraiche geben,
  • mit der zweiten Toastscheibe abdecken
  • und ggf. mit Bambusspießen fixieren
  • und sofort warm servieren

  • Tipps:
  • Ihr solltet geräucherten Wildlachs von guter Qualität verwenden.
  • Er enthält nur wenig Fett und schmeckt sehr aromatisch.
  • Das Rezept „Senf – Dip“ findet ihr auch auf unserer Website.
  • Die Röstis sollen knusprig schmecken, d.h. ihr könnt fast alles vorbereiten bis auf das Braten der Röstis. Anschließend schnell zusammenbauen und den staunenden Gästen servieren.

Weintipp
  • Bei diesem Burger dominieren die Aromen des geräucherten Wildlachses, der Röstis und des Senf – Dips. Damit harmoniert m.E. sehr gut ein badischer Grauburgunder.

Zurück zum Seiteninhalt