Himbeerkuchen von Oma Edith - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Himbeerkuchen von Oma Edith

Himbeerkuchen von Oma Edith als Glasfood
Einkaufsliste:
Butterkekse, Vollkorn, 50 g
Butter, 50 g
Frischkäse, 200 g
Götterspeise, Himbeer, 1 Beutel
Zitrone, 1 Bio
Himbeeren, TK, 500 g
Himbeersirup, 50 ml
Läuterzucker, 200 ml
Schlagsahne, 200 ml

Vorbereitung:
  • Butterkekse in einem TK-Beutel mit einem Stieltopf (o.ä.) klein schlagen,
  • die weiche Butter (bei Zimmertemperatur) mit den Keksbröseln verkneten,
  • in flache Gläser drücken (der Boden sollte ca. 0,5 cm hoch bedeckt sein),
  • für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen,
  • das Gelbe der Zitronenschale abraspeln, den Saft auspressen,
  • Götterspeise in 200 ml Läuterzucker einrühren und langsam erwärmen, bis sie sich auflöst, abkühlen lassen,
  • Sahne steif schlagen, in den Kühlschrank stellen
  • TK – Himbeeren auftauen, anschließend zusammen mit dem Himbeersirup pürieren (ggf. durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen)

Zubereitung:
  • Frischkäse, Zitronenschale, Zitronensaft, Götterspeise und das Himbeerpüree zu einer cremigen Masse verrühren (Konsistenz ggf. mit Frischkäse oder griechischem  Sahnejoghurt korrigieren),
  • die Schlagsahne vorsichtig unterheben,
  • in die flachen Gläser mit dem Keksboden füllen,
  • ca. 6 Std. in den Kühlschrank stellen und mit Mandelstiften garnieren

Tipps:
  • Statt der Vollkorn-Butterkekse könnt ihr auch andere Butterkekssorten verwenden (wenig Butter nehmen, damit die Masse fest wird).
  • Statt der Götterspeise könnt ihr auch Gelatine, Agar-Agar oder Johannisbrotkernmehl (Biobeton) nehmen (Gebrauchsanleitung beachten).
  • Natürlich könnt ihr das Himbeerpüree mit etwas Himbeerlikör oder Himbeergeist tunen – lohnt sich.


Zurück zum Seiteninhalt