Kichererbsen–Minestrone - vegetarische Proteine - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Kichererbsen–Minestrone - vegetarische Proteine

Kichererbsen–Minestrone - vegetarische  Proteine

Einkaufsliste:
  • Kichererbsen, getrocknet, 100 g
  • Staudensellerie, 1 Stange
  • Möhren, 2
  • Paprika, 1 gelbe
  • Champignons, 5
  • Zwiebel, 1
  • Paprikamark, 1 EL
  • Gemüsebrühe, Bio, ½ l
  • Glattpetersilie, ½ Bund
  • Thymian, 6 Stengel
  • Rosmarinzweige, 2
  • Knoblauch, 1 Zehe
  • Olivenöl
  • Chilischote
  • Salz
Vorbereitung:
  • Kichererbsen über Nacht einweichen,
  • nach Packungsanleitung ca. 60 min. in frischem Wasser weich köcheln lassen, über einem Sieb abgießen und abspülen,
  • Staudensellerie längs halbieren und in kleine Stücke schneiden,
  • Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden,
  • Inneres der Paprika entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden,
  • Champignons gut putzen und in Scheiben schneiden,
  • Zwiebel klein schneiden,
  • Glattpetersilie klein hacken,
  • Thymianblättchen abzupfen,
  • Knoblauchzehe halbieren, Keim entfernen, Rest durch eine Presse drücken,
  • Chilischote längs halbieren, Kerne entfernen, Rest sehr fein hacken

Zubereitung:
  • in einem Topf Olivenöl erhitzen,
  • Staudensellerie, Möhren, Paprika, Champignons und Zwiebeln anschwitzen,
  • Paprikamark, Knoblauch und Chili zufügen und mit anrösten,
  • mit Gemüsebrühe ablöschen,
  • Kichererbsen und Rosmarinzweige zufügen und ca. 20 min. köcheln lassen,
  • Rosmarin entfernen,
  • mit dem Zauberstab die Minestrone kurz grob pürieren, sodass die Einlagen weitestgehend bissfest erhalten bleiben,
  • Parmesankäse, Glattpetersilie und Thymian einrühren,
  • mit Salz abschmecken und in flache Gläser füllen,
  • mit Parmesan und Petersilie bestreuen und warm servieren

Tipps:
  • Wenn ihr statt der getrockneten Kichererbsen vorgekochte aus der Dose verwendet, bedenkt bitte den säuerlichen Beigeschmack.
  • Bei Kichererbsenmousse könnt Ihr diesen dann durch Zugabe von Joghurt kompensieren.
  • In einer Gemüsesuppe wie dieser Minestrone könnt ihr mit etwas Honig, Agavendicksaft oder auch etwas Frischkäse gegensteuern.



WEITERE PFLANZLICHE PROTEIN REZEPTE

Zurück zum Seiteninhalt