rote Linsen - Kokossuppe- vegetarische Proteine - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

rote Linsen - Kokossuppe- vegetarische Proteine

rote Linsen - Kokossuppe im Glas. Vegane Proteine
Einkaufsliste:
Rote Linsen, 120 g
Schälerbsen, 80 g
Möhren, 2
Frühlingszwiebeln, 4
Schalotten, 2
Knoblauch, 1 Zehe
Ingwer, 1 kl. Knolle
Chilischote, 1 rote
Garam Masala, 1 EL
Curry, 1 TL
Kreuzkümmel, 1 TL
Tomatenmark. 1 EL
Kokosmilch, kl. Dose, 250 ml
Koriander, ½ Bund
Rapsöl
Salz

Vorbereitung:
  • Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden,
  • Schalotten klein hacken,
  • Knoblauchzehe halbieren, Keim entfernen, Rest durch eine Presse drücken,
  • Ingwer schälen, mit einer Reibe fein zerkleinern,
  • Frühlingszwiebeln in dünne Röllchen schneiden,
  • Chilischote halbieren, kerne entfernen, Rest sehr fein schneiden,
  • Korianderblätter klein hacken,
  • Linsen und Erbsen waschen

Zubereitung:
  • in einem mittelgroßen Topf 1 EL Rapsöl erhitzen,
  • Schalotten und Möhren anschwitzen,
  • Tomatenmark, Kreuzkümmel, Curry und Garam Masala zugeben,
  • nach ca. 3 min. mit Wasser (ca. 500 ml) ablöschen,
  • Linsen, Erbsen und Frühlingszwiebeln zugeben,
  • ca. 10 min. köcheln lassen,
  • Kokosmilch, Chili und Koriander zufügen,
  • mit Salz abschmecken
  • in flache Gläser füllen und mit Koriander dekorieren

Tipps:
  • Die Konsistenz der Suppe könnt ihr gut über das Wasser und die Kokosmilch regulieren. Der eine mag sie dünner, der andere etwas sämiger,...
  • Wenn ihr die Linsen und Erbsen lieber bissfester mögt, müsst ihr sie kürzer garen, d.h. später zufügen.
  • Garam Masala ist wie Curry eine Gewürzmischung ohne genormten Geschmack. Ihr müsst also etwas experimentieren.
  • Statt mit Wasser könnt ihr auch mit Bio – Gemüsebrühe ablöschen.


Zurück zum Seiteninhalt