Lachsfarce - beliebtes Traditionsrezept mit Lachs. - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Lachsfarce - beliebtes Traditionsrezept mit Lachs.

Lachsfarce im Glas als PArtyfood
Einkaufsliste:

Lachs, frisch, 500 g, frisch
Sahne, 500 ml
Gelatine fix, 1 Beutel
Dill, 1 Bund
Schalotten, 2
Zitronensaft, 1 EL
Pfeffer
Salz
Vorbereitung:
  • Lachs filetieren und in kleine Würfel schneiden,
  • für ca. 1 Std. in das Gefrierfach legen,
  • 250 ml Sahne steif schlagen und
  • zusammen mit der restlichen Sahne kühlen,
  • Dill klein hacken,
  • Schalotten in kleine Würfel schneiden und ca. 1 min. blanchieren,
  • auf Küchenkrepp abtropfen

Zubereitung:
  • den stark gekühlten Lachs, die flüssige Sahne,
  • die Schalotten, den Dill und Gelatine fix in einem Mixer pürieren,
  • in eine Schüssel geben und
  • die Schlagsahne vorsichtig unterheben,
  • mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken,
  • in kleine Gläser füllen und ca. 4 Std. in den Kühlschrank stellen,
  • mit Dill dekorieren und gut gekühlt servieren

Tipps:
  • Es ist sehr wichtig, dass die Zutaten gut gekühlt sind.
  • Gelatine fix bzw. Gelatinepulver ist einfach zu verarbeiten. Ihr könnt aber natürlich auch Blattgelatine, Agar Agar o.ä. verwenden.
  • Statt mit frischem Lachs schmeckt die Farce auch mit geräuchertem Lachs.
  • Zusammen mit der Schlagsahne könnt ihr zusätzlich Nordseekrabben, Garnelen, Flusskrebse, etc. unterheben.
  • Wieviel Gelatine o.ä. ihr verwendet, hängt von der gewünschten Konsistenz ab. Das müsst ihr ggf. ausprobieren (siehe auch Packungsbeilage).

Dazu schmeckt:
  • frisches Baguette.

Als Wein harmoniert :
  • ein eisgekühlter Blanc de Noir von der Ahr


Zurück zum Seiteninhalt