Welche Gewürze für welches Gericht ?und was für die Marinade - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Direkt zum Seiteninhalt

Welche Gewürze für welches Gericht ?und was für die Marinade

Kräuter und Gewürze – was passt zu welchem Gericht ?

Zu Fisch- und Krustentiergerichten:
Dill, Estragon, Fenchelsamen, Rosmarin, Thymian aber auch: Basilikum, Bohnenkraut, Fenchel, Kerbel, Kreuzkümmel, Liebstöckel, Majoran, Schnittlauch, Zitronenmelisse

Zu Fleischgerichten:
Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Estragon, Fenchel, Kerbel, Koriander, Kreuzkümmel, Lorbeer, Majoran, Melisse, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Senfsamen, Thymian

Zu Geflügel:
Bohnenkraut, Estragon, Fenchel, Kerbel, Lorbeer, Majoran, Melisse, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Thymian

Zu Gemüsegerichten:
Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Estragon, Kerbel, Kümmel, Lorbeer, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Sauerampfer, Schnittlauch, Thymian, Wacholder

Zu Marinaden:
Basilikum, Dill, Estragon, Fenchel, Ingwer, Knoblauch, Koriandersamen, Lorbeer, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Wacholderbeeren, Zwiebeln

Zu Salatdressings:
Basilikum, Bohnenkraut, Brunnenkresse, Chicorée, Dill, Estragon, Fenchel, Kerbel, Koriander, Kreuzkümmel, Majoran, Melisse, Minze, Petersilie, Sauerampfer, Schnittlauch, Sellerie, Senfsamen, Thymian

Zu Suppen:
Basilikum, Bohnenkraut, Dill, Estragon, Kerbel, Kreuzkümmel, Liebstöckel, Majoran, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Sauerampfer, Sellerie, Thymian, Zwiebeln

Zu Wildgerichten:
Bohnenkraut, Lorbeerblätter, Majoran, Rosmarin, Wacholderbeeren

Viele Köche verwenden heutzutage als (nicht dominante) Grundwürze Knoblauch, Ingwer, Chili, Salz und Pfeffer. Und ergänzen diese Kombination dann mit frischen Kräutern. Natürlich gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten, daher ist diese Anleitung ohne Anspruch auf Vollständig- und Richtigkeit


Zurück zum Seiteninhalt