Krabben-Paprikaterrine mit Nordseekrabben - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Krabben-Paprikaterrine mit Nordseekrabben

Partyfood im Glas. Krabben-Paprikaterrine
Einkaufsliste:
Paprikaschoten, 3 Stück (orange, gelb)
Schalotten, 2
Knoblauch, 2 Zehen
Tomaten, passiert, 200 ml
Gemüsefond, 100 ml
Zitronen, 2
Gelatine fix, 2 Beutel
Basilikum, 1 Bund
Thymian, 2 Stengel
Nordseekrabben, 100 g
Sahne, 200 ml
Olivenöl
Zucker
Chilisalz

Vorbereitung:
  • Schalotten in kleine Würfel schneiden,
  • Knoblauchzehen klein hacken,
  • Paprikaschoten mit einem Sparschäler enthäuten,
  • Samen und Scheidewände entfernen,
  • Fruchtfleisch in Würfel schneiden,
  • Basilikum klein hacken,
  • Thymianblättchen abzupfen,
  • Zitronenschale abraspeln, Saft auspressen,
  • Sahne steif schlagen

Zubereitung:
  • Schalotten, Knoblauch und Paprika in Olivenöl anschwitzen,
  • mit Gemüsefond ablöschen,
  • passierte Tomaten zugeben und ca. 15 min. köcheln lassen,
  • anschließend mit dem Zauberstab pürieren,
  • Gelatine fix einrühren,
  • mit Chilisalz, Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale, Thymian und Basilikum abschmecken,
  • Sahne und Nordseekrabben unter das Gemüsepüree heben,
  • in flache Gläser füllen und
  • für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen,
  • zusammen mit Grissini servieren

Tipps:
  • Die Konsistenz der Terrine sollte in unserer Glasfood-Version nicht allzu fest sein. Daher bitte Gelatine (bzw. Agar-Agar) sparsam verwenden.
  • Statt der (teuren) Nordseekrabben könnt ihr auch Crevetten oder Flusskrebse nehmen.
  • Als leckere Dekoration eignen sich geröstete Pinienkerne.
  • Statt der Grissini könnt ihr auch schmale Ciabattascheiben oder rohe Möhrenstifte servieren.

Weinempfelung:
Dazu mundet: Pretty in Pink, Spätburgunder Weißherbst trocken vom Weingut August Eser
 



Zurück zum Seiteninhalt