Panierter grüner Spargel - Partyfood - Fingerfood - to go food Essen aus dem Glas

SEXYGLASFUTTER.DE & GLAS-FUTTER.DE
Register A-J    K-T    U-Z
Direkt zum Seiteninhalt

Panierter grüner Spargel

Vorbereitung:
  • Spargel mit einem Sparschäler sorgfältig schälen, Enden abschneiden,
  • die restliche Stange halbieren,
  • bei grünem Spargel Enden abschneiden, das untere Drittel schälen,
  • die restliche Stange halbieren,
  • Schalen und Enden ca. 30 min. auskochen,
  • anschließend durch ein Sieb gießen, Spargelsud aufheben,
  • Spargel in dem Sud ca. 10 min. bissfest köcheln lassen,
  • auf Küchenkrepp abtropfen,
  • Parmesankäse fein raspeln,
  • Panierstraße aufbauen: drei flache Schalen nebeneinander mit:
  • Kartoffelstärke (oder Mehl) - Ei mit Sahne, Pfeffer und Salz verquirlt - Pankomehl mit Parmesankäse vermischt

Zubereitung:
  • Spargelstangen jeweils nacheinander in Stärke, verquirlter Ei-Sahne-Mischung und dem Pankomehl rundum wälzen,
  • in einer beschichteten Pfanne in Rapsöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten und auf Küchenkrepp entfetten,
  • warm stellen,
  • in halbhohen Gläsern mit einem Zweig Estragon servieren

Tipps:
  • Statt des asiatischen Pankomehls könnt ihr auch Paniermehl vom Bäcker (nicht aus dem Supermarkt) nehmen. Die Panade wird dann nur nicht so knusprig.
  • Den frischen weißen (deutschen) Spargel könnt ihr auch durch frischen grünen Spargel ersetzen. Dabei bitte das untere Viertel abschneiden, den Rest halbieren und ca. 4 min. köcheln lassen, dann panieren.
  • Je nach Geschmack kann der geriebene Parmesan in der Panade auch weggelassen werden.
  • Die panierten Spargelstangen schmecken solo, aber auch mit einem Dip sehr gut (wählt aus unseren Rezepten).

Dazu passt:
  • ein trockener Silvaner.



Panierter Spargel mit Parmesan im Glas
Einkaufsliste:
Spargel, 500 g, frisch, Klasse 1(dicke weiße Stangen) oder
Spargel, grün, 500 g
Pankomehl (Asialaden)
Kartoffelstärke
Ei, 1
Sahne, 50 ml
Parmesan, Stück, 50 g
Rapsöl
Salz
Pfeffer
Zurück zum Seiteninhalt